Keine Kohlenhydrate Diät

Keine Kohlenhydrate Diät

Keine Kohlenhydrate DiätMehr als je zuvor ist heute die Keine Kohlenhydrate Diät bekannt und beliebt. Vor allem stark übergewichtige Menschen greifen gerne auf die „Keine Kohlenhydrate Diät“ zurück, da sie sehr gute Ergebnisse erzielt und leicht einzuhalten ist.
Jedoch sind übergewichtige Menschen nicht die einzige Zielgruppe. Auch zur Gewichtskontrolle ist diese Diätform gut geeignet. Wer während irgendwelcher Feiertage ein wenig zugenommen hat, kann auf gesunde Weise und in relativ kurzer Zeit dieses Gewicht auch wieder loswerden.

Vorteile und Nachteile dieser Diät

Die Keine Kohlenhydrate Diät hat zwar viele Vorteile, jedoch auch einige Nachteile. Mit den folgenden Listen können Sie sich einen schnellen Überblick verschaffen.

Vorteile:

  • Sport nicht nötig: Einer der Hauptpunkte ist, dass Sport nicht dringend nötig ist, um mit der Keine Kohlenhydrate Diät erfolgreich sein zu können. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn man keine Zeit für Sport hat oder einfach keine Lust darauf hat.
  • Kein Hunger: Mit der Keine Kohlenhydrate Diät kann man sich immer satt essen. Große Portionen und Nachschlag sind erlaubt



Nachteile:

  • Mehl: Produkte, die mit Mehl hergestellt werden, sind während der Keine Kohlenhydrate Diät leider nicht erlaubt. Das bedeutet Brot, Pizza und Nudeln aber auch Kuchen und Gebäckstücke.
  • Keine Süßigkeiten: Besonders Naschkatzen werden zumindest anfangs ein Problem haben, wenn sie die Keine Kohlenhydrate Diät beginnen, denn Süßigkeiten sind absolut tabu.

Wie funktioniert die „Keine Kohlenhydrate Diät“?

Die Keine Kohlenhydrate Diät ist möglicherweise die einfachste Diät, die Sie finden können, denn Sie erfordert nicht viel Wissen. Sie müssen keine Ernährungskunde studieren, um zu verstehen, welche Lebensmittel erlaubt sind, und welche nicht.

Essen Sie mehr Gemüse!
Viel Gemüse statt KohlenhydrateFast jedes Gemüse ist in der Keine Kohlenhydrate Diät erlaubt. Je mehr grünes Gemüse Sie wählen, desto besser ist das Ergebnis, denn grünes Gemüse (Spinat, Salat, Zucchini, grüne Bohnen, etc.) enthält besonders wenige Kohlenhydrate. Jedoch sind auch andere Gemüsesorten völlig in Ordnung und Sie dürfen davon so viel essen, wie Sie möchten.
Ausnahmen sind: Mais, rote Bohnen, Erbsen, Kartoffeln.

Fleisch, so viel Sie wollen!
Fleisch ist immer und in jeder Menge erlaubt. Für besonders guten Erfolg wählen Sie mageres Fleisch und verzichten auf Hackfleisch. Wenn es wirklich nur um die Kohlenhydrate geht, so ist jede Form von Fleisch in jeder Menge erlaubt, da Fleisch von sich aus, keine Kohlenhydrate enthält.

Der Feind lauert überall: Süßes und Gebäck!
Leckereien und Süßigkeiten bei der Kohlenhydrate DiätZur Gruppe der Kohlenhydrate zählen alle Formen von Zucker und Stärke. Stärke wird vom Körper in Zucker gewandelt, deshalb sind stärkehaltige Produkte (vor allem Mehl) nicht erlaubt. Als Faustregel gilt: je süßer ein Produkt ist, desto mehr Kohlenhydrate enthält es. Diese Regel kann leider nicht bei geschmacksneutralen Teigwaren wie Nudeln oder Brot angewandt werden.

Das meiste Obst ist erlaubt!
Vor allem Beeren sind in der Keine Kohlenhydrate Diät erlaubt. Aber auch andere Früchte sind geeignet. Hierzu zählen Wassermelone, Pfirsiche, Sauerkirschen, Zwetschgen, Aprikosen und viele mehr. Finden Sie im Internet Nährstofftabellen für die Früchte, die Sie gerne Essen möchten. Zeigt die Spalte der Kohlenhydrate einen Wert unter 10 an, gilt die Frucht als ein Lebensmittel ohne Kohlenhydrate.

Snacks sind erlaubt, aber nur Bestimmte!
Wenn Sie gerne zwischen den Malzeiten eine Kleinigkeit essen möchten, ist das völlig in Ordnung. Nur die Wahl ist wichtig. Greifen Sie auf Obst oder Rohkost zurück. Auch erlaubt sind Nüsse oder eine kleine Menge Studentenfutter. Dinge wie Chips, Salzstangen, Limonaden oder Ähnliches sollten nicht verzehrt werden, das sie sehr reich an Kohlenhydraten sind.

Süße Getränke sind nicht gern gesehen!
Verzichten Sie auf Zucker zum Süßen von Tee oder Kaffee. Wenn Sie möchten, dürfen Sie Süßstoff verwenden.
Viel Wasser bei der Keine Kohlenhydrate Diät trinkenHalten Sie sich mit Säften und Limonaden zurück, denn sie enthalten viel Zucker. Selbst Natursäfte ohne zusätzlichen Zucker enthalten genügend Fruchtzucker, um für die Keine Kohlenhydrate Diät ungeeignet zu sein.
Trinken Sie hauptsächlich Wasser und Tee. Für etwas Abwechslung sind Light-Getränke erlaubt, wenn in der Nährstofftabelle, bei den Kohlenhydraten, eine Null steht.

Wie viel Gewicht kann man verlieren?

Mit der Keine Kohlenhydrate Diät kann man sehr viel Gewicht verlieren. Dies ist in relativ kurzer Zeit möglich. Wer sich strikt an die Regeln hält, kann mit Leichtigkeit sechs bis acht Kilo pro Monat verlieren. Ein bis zwei Kilo pro Woche sind also durchaus realistisch.
Dies ist ein gesundes Tempo. Eine schnellere Gewichtsreduktion würde nicht nur die Fettzellen, sondern auch die Muskeln angreifen.

Für besonders gute Ergebnisse:

Man kann für bessere Ergebnisse zusätzlich die Fette ein wenig reduzieren. Dann würde man mehr grillen, kochen und dünsten und weniger anbraten oder frittieren.
Auch würde man sehr mageres Fleisch und fettreduzierte Milchprodukte essen.
Jedoch sollte man damit nicht zu sehr übertreiben.
Der Körper hat drei Energiequellen: Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett.
Diese Energielieferanten haben unterschiedliche Aufgaben und springen füreinander ein, wenn es etwas Bestimmtes nicht gibt. Deshalb verbrennen Sie mehr Fett, wenn sie auf Kohlenhydrate verzichten. Jedoch benötigt der Körper auch während einer Diät Energielieferanten. Bei der Keine Kohlenhydrate Diät ist das hauptsächlich Eiweiß. Daher sollten Sie, falls Sie den Fettkonsum einschränken möchten, nicht zu streng mit sich sein.