Was bringen Eiweißshakes

Was bringen Eiweißshakes

Was bringen EiweißshakesEiweißshakes schmecken lecker und es spielt dabei auch keine große Rolle, ob man die Shakes zum Abnehmen einnimmt, für den Muskelaufbau oder auch einfach nur wegen seinem leckeren Geschmack. Es gibt sie fertig in allen möglichen Geschmacksrichtungen zu Kaufen oder man kann die Drinks natürlich auch komplett selbst mit Eiweißpulver zubereiten. Was bringen Eiweißshakes? Im Prinzip jede Menge, wenn man sich mit diesem Thema etwas Näher beschäftigt.


Was sind Eiweißshakes und welche Arten gibt es davon?

Eiweißshakes sind der letzte Schrei, wenn es um Fitness, Muskelaufbau und ums Abnehmen geht. Es gibt sie fertig zu kaufen. Besonders die Schokoladenshakes oder auch die Proteinshakes mit Erdbeere und Bananengeschmack zählen hierzu mit zu den Favoriten. Allerdings sind in diesen Drinks auch sehr viele unnötige Zusatzstoffe enthalten. Was bringen Eiweißshakes ist deshalb davon abhängig, für welche Produkte wir uns letztendlich entscheiden und für welchen Zweck wir auf sie zurückgreifen.

Auswahl, Geschmack und Wasser oder Milch?

Eiweißshake mit Wasser oder MilchDie Eiweißshakes werden mit Wasser, Milch oder auch mit Quark zubereitet. Der eigentliche Geschmack ist also nicht nur von dem ausgewählten Produkt abhängig, sondern auch von der zugeführten Flüssigkeit. Wer beispielsweise keine Kuhmilch mag oder verträgt, kann die Drinks auch mit Pflanzenmilch statt Wasser zubereiten.

Greift man auf Fertigprodukte zurück, dann findet man eine große Auswahl an Eiweißshakes, von denen allerdings nicht alle das einhalten, was sie versprechen. Sportler, die beispielsweise das Höchste aus sich herausholen möchten, sind weniger auf den Geschmack, als auf die Qualität und die Verwertigkeit angewiesen, weshalb sie in der Regel Whey-Proteine bevorzugen. Als Hobbysportler legt man eher einen größeren Wert auf den Geschmack und sucht sich deshalb lieber Eiweißshakes mit Mehrkomponentenproteinen oder mit Sojaproteinen aus.

Eiweißshakes selber machen? – So geht’s!

Die Frage „was bringen Eiweißshakes“ ist also von mehreren Faktoren abhängig. Wer auf Nummer sicher gehen und den höchsten Nutzen daraus ziehen möchte, sollte sich seine Proteindrinks lieber selber zubereiten. Das kommt auf Dauer billiger und so hat man auch einen besseren Überblick über die jeweiligen Inhaltsstoffe.

Eiweißshake selber machenFür die Zubereitung von Eiweißshakes benötigt man hauptsächlich ein hochwertiges Eiweißpulver und natürlich auch die ausgewählte Milch. Allerdings kann man sein Shake noch mit anderen Zutaten wie beispielsweise tiefgefrorene oder frische Beeren aufwerten, sowie auch durch Haferflocken, Nüsse, Joghurt, Magerquark und sogar mit Hüttenkäse. Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie man einen leckeren Proteindrink zubereiten kann. Zum süßen eignen sich übrigens nicht nur Süßstoff, sondern auch Honig, Ahornsirup oder Agavendicksaft. Zimt ist ebenfalls eine beliebte Zutat bei selbstgemachten Eiweißshakes.

Empfohlene Einnahme beim Muskelaufbau?

Was bringen Eiweißshakes speziell beim Muskelaufbau ist auch davon abhängig, zu welchem Zeitpunkt er getrunken wird. Zum Frühstück beispielsweise ist er ideal, da der Körper mit wertvollen Nährstoffen versorgt wird. Für einen effizienten Muskelaufbau ist es ratsam, nach jedem Training ebenfalls ein weiteres Eiweißshake zu trinken. Bei einem intensiven Workout ist der Proteinbedarf natürlich viel höher. Das Whey Protein sorgt deshalb für eine besonders schnelle Nährstoffversorgung und ist ideal, um es gleich direkt nach dem harten Training einzunehmen. Die Muskeln benötigen die enthaltenen Aminosäuren nicht nur für einen nachhaltigen Aufbau, sondern auch für die Regeneration. Gegebenenfalls und je nach körperlicher Aktivität ist ein Eiweißshake auch eine optimale Zwischenmahlzeit, wenn man sich hinter so richtig gut beim Training auspowern möchte.

Wie sieht es mit dem Fettabbau durch Eiweiß aus?

Muskelwachtum mit EiweißshakesWas bringen Eiweißshakes beim Fettabbau, ist natürlich eine wichtige Frage, wenn man Abnehmen möchte. Auch in diesem Fall sind die Proteindrinks empfehlenswert für ein gesundes Frühstück. Allerdings sollte man gezielt beim Fettabbau darauf achten, dass es sich um Produkte oder um selbstgemachte Shakes handelt, die keine Kohlenhydrate oder Zucker enthalten. Je natürlicher die Inhaltsstoffe sind, desto gesünder. Auch ist in vielen Lightprodukten versteckter Zucker enthalten, weshalb man auch nicht in jedem Fall mit den Eiweißshakes abnehmen kann. Wer damit abnehmen will, sollte sich also unbedingt nach kalorienarmen Varianten umsehen und körperlich aktiv sein. Die Drinks eignen sich ansonsten nicht nur zum Frühstück, sondern auch als vollwertiger Ersatz für eine Mahlzeit.

Fazit zum Thema Shakes!

Was bringen Eiweißshakes ist also auf jeden Fall davon abhängig, was man sich davon überhaupt erwartet. Sie eignen sich für den Muskelaufbau und auch für den Fettabbau, wenn man auf die enthaltenen Kalorien achtet. Sie lassen sich auch zuhause problemlos zubereiten, so dass man nicht unbedingt auf teure Fertigprodukte angewiesen ist. Wer nur ab und zu oder nur gelegentlich Sport treibt, ist bei einer ausgeglichenen gemischten Ernährung allerdings nicht auf Eiweißshakes angewiesen, da der tägliche Bedarf an Proteinen durchaus mit Eiern, Fleisch und Milchprodukten gedeckt werden kann.