Verzicht auf Kohlenhydrate

Verzicht auf Kohlenhydrate

Verzicht auf KohlenhydrateDiverse low carb und no carb Diäten bauen auf den völligen beziehungsweise teilweisen Verzicht auf Kohlenhydrate auf. Die Idee dahinter klingt einleuchtend, und stellt sich auch als relativ einfach durchführbar heraus. Man braucht nicht zu hungern, denn es gibt viele Mahlzeiten, die auch ohne kohlenhydratreiche Lebensmittel auskommen. Doch was steckt wirklich dahinter, und ist Essen ohne Kohlenhydrate auf lange Sicht gesund?

Worauf baut die Idee auf?

Kohlenhydrate werden im Körper in Zucker aufgespalten und gelangen so in den Blutkreislauf. Der aufgespaltene Zucker wird vom Hormon Insulin abtransportiert, und liefert dem Körper Energie.
Gleichzeitig blockiert Insulin aber auch die Fettverbrennung. Je mehr Kohlenhydrate wir aufnehmen, desto mehr Insulin wird freigesetzt, und desto langsamer geht die Fettverbrennung voran.
Die naheliegende Lösung, um erfolgreich abzunehmen, ist also der Verzicht auf Kohlenhydrate, denn dadurch wird kein Insulin produziert, und der Körper kann schneller zur Fettverbrennung übergehen.

Was noch dahinter steckt: essen wir zu viele Kohlenhydrate, und kommt das Insulin nicht mehr mit dem Abtransport nach, so lagern sich die überschüssigen Zuckermoleküle als Fett im Körper an.
Der dritte Grund, der für Essen ohne Kohlenhydrate spricht ist, dass (vor allem) einfache Kohlenhydrate den Blutzuckerspiegel sehr schnell ansteigen lassen. Steigt der Blutzuckerspiegel sehr schnell an, so fällt er auch genau so schnell wieder ab.


Sicherlich haben Sie schon einmal bemerkt, dass Süßigkeiten oder auch Fast Food Sie sehr schnell, aber dafür sehr kurzfristig satt machen beziehungsweise mit Energie versorgen. Fällt der Blutzuckerspiegel schnell wieder ab, so kommt es häufig zu Heißhungerattacken.
Verzichten wir auf Kohlenhydrate, so ist der Blutzuckerspiegel stabiler. Auch das ist wichtig für den Abnehmprozess.

Welche Vorteile hat diese Art der Ernährung?

Vorteile vom Verzicht auf KohlenhydrateDer wohl größte Vorteil ist jener, der gerade erwähnt wurde- Heißhungerattacken werden vermieden, und wir haben weniger Hunger.
Dadurch verringert sich auch allgemein die Kalorienzufuhr.
Zucker schadet uns nicht nur hinsichtlich des Gewichts, sondern ist allgemein schlecht für unseren Körper. Beim Essen ohne Kohlenhydrate wird Zucker weggelassen. Dies mag zwar zu Beginn etwas schwer sein, da Zucker sehr süchtig macht, und es einige Tage zu „Entzugserscheinungen“ kommen kann, doch sind diese Tage überstanden, so werden Sie sehen, wie viel besser Sie sich fühlen.
Der vermehrte Verzehr von proteinreichen Lebensmitteln führt dazu, dass Sie sich länger satt fühlen.

Gibt es auch Nachteile?

Nachteile, wenn man auf Kohlenhydrate verzichtet.Zu Beginn mag Ihnen der Verzicht auf Kohlenhydrate etwas schwer fallen, da der Großteil der gewohnten Lebensmittel welche enthalten, doch schon nach kurzer Zeit werden Sie feststellen, dass es einfacher ist als gedacht.
Eine sehr strenge no carb Ernährung schließt den Verzehr der meisten Obstsorten aus, da sie viel Fruchtzucker enthalten. Dadurch kann es über längere Zeit zu Vitamin- und Nährstoffmangel kommen. Informieren Sie sich gut, welche Obstsorten wenige Kohlenhydrate enthalten, und essen Sie davon reichlich.
Alle Lebensmittel, die weniger als 10g Kohlenhydrate pro 100g enthalten, gelten als Essen ohne Kohlenhydrate!

Was darf generell gegessen werden und was nicht?

Der Verzicht auf Kohlenhydrate bedeutet einen Verzicht auf Mehl, Zucker und Fructose.
Somit sollten folgende Lebensmittel vom Speiseplan gestrichen werden:

  • Brot
  • Kuchen
  • Nudeln
  • Reis (denn dieser enthält viel Stärke)
  • Kartoffeln (ebenfalls wegen der enthaltenen Stärke)
  • Süßigkeiten
  • Limonaden
  • Fruchtsäfte
  • Zucker
  • bestimmte Obstsorten (vor allem Bananen und Äpfel)

Mittlerweile gibt es verschiedene Rezepte für low carb Brot und low carb Kuchen, die anstatt von Weizenmehl andere Sorten wie Mandel- oder Sojamehl beinhalten.
Anstatt von Zucker werden künstlich hergestellte Süßstoffe beziehungsweise natürliches Stevia verwendet.
Stevia lässt sich auch hervorragend in den Kaffee oder Tee geben, wenn Sie diesen nicht ungesüßt zu sich nehmen wollen.
Verzicht auf Kohlenhydrate bedeutet aber nicht, dass Sie Hungern müssen.
Aus Salaten, diversen Gemüsesorten, Fleisch und Fisch lassen sich viele leckere und abwechslungsreiche Mahlzeiten zaubern.
Trinken sollten Sie Wasser und ungesüßte Tees, denn Fruchtsäfte und Limonaden enthalten sehr viel Zucker.