Süßkartoffel Kohlenhydrate

Süßkartoffel KohlenhydrateSüßkartoffeln oder Batatas sind nur entfernt mit den Kartoffeln verwandt und stammen aus Südamerika, wo nicht nur die Knollen gegessen werden, sondern auch die Blätter als Nahrungsmittel für Gemüsegerichte verwendet werden. Der Seefahrer Christoph Kolumbus brachte die Knollen nach Europa. Die Süßkartoffelknollen gibt es in unterschiedlichen Farben und Formen, zusammen mit Kartoffeln und der Maniokwurzel zählen sie mit zu dem beliebtesten Wurzel- und Knollengemüse. Süßkartoffeln schmecken sehr gut und man kann sie auch in unterschiedlichen Varianten zubereiten, wie z.B. als süße Pommes oder auf dem Grill.

Das Besondere an den Süßkartoffeln ist nicht nur der süße Geschmack, sondern sie enthalten viele wichtige Nähr- und Vitalstoffe. Der Geschmack ist auf den hohen Zuckergehalt zurückzuführen. Wer sich an eine Low Carb Ernährung hält, sollte deshalb auf die Süßkartoffeln Kohlenhydrate achten.

Welche Nährwerte haben Süßkartoffeln?

In 100 g frischen Süßkartoffeln sind folgende Nährwerte enthalten:

Süßkartoffel Nährwerte
Kalorien: 86 kcal
Kohlenhydrate: 20 g (davon 4 g Zucker)
Proteine: 1,6 g
Fett: 0,1 g
Ballaststoffe: 3 g
Wasser: 69 g

Vitamine:

  • Vitamin A: 0,7 mg
  • Vitamin B1: 0,06 mg
  • Vitamin B2: 0,05 mg
  • Vitamin B6: 0,27 mg
  • Vitamin C: 30 mg
  • Vitamin E: 4,56 mg

Mineralstoffe:
Kohlenhydrate in den Süßkartoffeln

  • Calcium: 35 mg
  • Chlorid: 31 mg
  • Eisen: 0,9 mg
  • Fluorid: 0,02 mg
  • Kalium: 413 mg
  • Magnesium: 25 mg
  • Natrium: 55 mg
  • Phosphor: 47 mg
  • Schwefel: 16 mg
  • Zink: 0,9 mg

Anhand dieser Liste wird deutlich ersichtlich, warum die Süßkartoffel mit zu den gesündesten Gemüsesorten zählt. Die Knolle enthält Stärke und in einigen Sorten kann auch Blausäure vorhanden sein, die allerdings nach dem Erhitzen der Süßkartoffeln für Erwachsene unbedenklich ist.

Eignen sich Süßkartoffeln für eine Low Carb Ernährung?

Süßkartoffeln haben im Vergleich zu Kartoffeln zwar etwas mehr Kalorien und Kohlenhydrate, aber dafür auch viel mehr Ballaststoffe. Die Ballaststoffe sorgen für einen besseren Sättigungseffekt und der süße Geschmack hilft auch bei Heißhungerattacken auf etwas Süßes. Wer nicht mehr als 100 g Kohlenhydrate täglich zu sich nehmen möchte, muss auf die Zubereitungsart der Süßkartoffeln achten, da ansonsten der Tagesbedarf sehr schnell gedeckt ist. Kartoffeln lassen den Blutzuckerspiegel schnell in die Höhe schießen, was bei den Süßkartoffeln Kohlenhydraten allerdings nicht der Fall ist. Für die Paleo Ernährung sind sie ideal, da sie eine gute und gesunde Alternative für Nudeln oder Brot sind.

Kann man mit Süßkartoffeln abnehmen?

Low Carb SüßkartoffelnJa, man kann trotz der Süßkartoffel Kohlenhydrate damit abnehmen, indem man sich an kalorienarme Rezepte hält. Da sie einen ausgezeichneten Sättigungseffekt haben, kann man also durchaus von den wichtigen Nährstoffen profitieren, um gesund das Gewicht zu reduzieren. Bei vielen strikten Diäten kann es zu einem Nährstoffmangel kommen, wer aber öfters Süßkartoffeln in den wöchentlichen Ernährungsplan integriert, braucht sich darum sicherlich keine Sorgen zu machen und auch keine Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Werden die Süßkartoffeln mit der Schale gegessen, dann tragen sie zu einer guten Verdauung bei. Da sie auch sehr viele Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe enthalten, wird das Immunsystem gestärkt und Entzündungen vorgebeugt. Wem die süßen Knollen schmecken, sollte also wirklich nicht nur auf die Süßkartoffel Kohlenhydrate achten, sondern auch auf die anderen Vorzüge von diesem Power Food.

3 kalorienarme Rezepte mit Süßkartoffeln

Süßkartoffeln können mit oder ohne Schale gekocht werden, frittiert, püriert, gebacken und auch als Zutat für die Zubereitung von Süßspeisen verwendet werden.

°

1) Gebackene Süßkartoffeln mit Quark

Zutaten:

  • 2 Süßkartoffeln (mittelgroß)
  • 250 g Magerquark
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie
  • 1 EL Schnittlauch
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die gewaschenen Süßkartoffeln ungeschält in den vorgeheizten Backofen geben und ca. 45 Minuten backen. In der Zwischenzeit den Quark mit den Frühlingszwiebeln und Kräutern vermengen und würzen. Die fertig gebackenen Süßkartoffeln werden dann der Länge nach aufgeschnitten und mit dem Kräuterquark bestrichen.

°

2) Süßkartoffelsalat

Zutaten:

  • 2 Süßkartoffeln
  • 2 gekochte Eier
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Prise Kümmel
  • 1 EL Essig oder Zitronensaft

Zubereitung:
Die geschälten Süßkartoffeln kochen und danach klein schneiden. Dann mit den restlichen Zutaten zu einem Salat verarbeiten. Wer nicht auf die Kalorien achten muss, kann noch einen Esslöffel Mayonnaise darüber geben.

°

3) Süßkartoffeldessert mit Früchten

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 1 Handvoll Beeren
  • 1 Kiwi
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 150 g gekochte Süßkartoffeln

Zubereitung:
Die gekochten Süßkartoffeln mit der Erdnussbutter pürieren, in eine Schüssel geben und mit den Früchten belegen.

°

Fazit

Bei den Süßkartoffel Kohlenhydrate handelt es sich um gesunde, komplexe Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel nicht schnell in die Höhe schnellen lassen. Angeblich sollen die Knollen sogar eine blutdrucksenkende Wirkung haben. Fest steht auf jeden Fall, dass es sich bei den Süßkartoffeln um ein gesundes Nahrungsmittel handelt, mit sehr vielen und wertvollen Nährstoffen. Inwiefern sich mit den Süßkartoffeln abnehmen lässt oder nicht, ist von der täglichen Kalorienbilanz abhängig. Wer sich nicht an eine strenge Low Carb Diät hält, kann deshalb durchaus kalorienarme Süßkartoffelrezepte genießen. Da die süßen Knollen sehr gut sättigen, isst man viel weniger, als beispielsweise bei der gleichen Anzahl Kartoffeln. Ein Salat mit Süßkartoffeln macht schon nach wenigen Bissen satt, wenn er mit Eiern, Tofu oder Quinoa zubereitet wird.