Rezepte ohne Kohlenhydrate

Rezepte ohne Kohlenhydrate

Rezepte ohne KohlenhydrateWer Rezepte ohne Kohlenhydrate sucht, steht schnell vor einem Problem, denn es gibt kaum Lebensmittel, die überhaupt keine Kohlenhydrate enthalten.
Alles, in dem Zucker, Mehl, oder Stärke in irgendeiner Form vorkommt, beinhaltet somit Kohlenhydrate.
Jedoch kann man trotzdem sehr effektiv an Kohlenhydraten einsparen, indem man bewusst Lebensmittel wählt, die wenig davon beinhalten. Das Essen ohne Kohlenhydrate wird dadurch scheinbar sehr schwierig. Unter “Rezepte ohne Kohlenhydrate” versteht man in der Regel Rezepte, die ungewöhnlich wenige Kohlenhydrate beinhalten. Oft wird in diesen Rezepten auch sehr darauf geachtet, dass Beilagen wie Nudeln oder Brot Vollkornprodukte sind, denn Vollkornprodukte haben mehr Nährwert als Weißmehlprodukte.

Empfohlene Lebensmittel /-gruppen ohne Kohlenhydrate

Um sich Rezepte ohne Kohlenhydrate selbst erstellen zu können, muss man erst einmal wissen, was noch erlaubt ist.
Hier sind einige Lebensmittel, die einen sehr geringen Anteil von Kohlenhydraten haben, und daher für die sogenannten Rezepte ohne Kohlenhydrate, geeignet sind. (Keine Angst, Sie finden weiter unten tatsächlich 3 wunderbare Rezepte ohne Kohlenhydrate. Vorab jedoch ein bisschen Grundlagen und Hintergrundinfos zu diesem Thema)

Fisch und Fleisch:
Alle Fisch- und Fleischsorten sind erlaubt. Fisch und Fleisch haben selbst keine Kohlenhydrate. Jedoch sollte beim Kauf von Würsten auf der Packung nachgesehen werden. In manchen Sorten sind Kohlenhydrate enthalten, weil beispielsweise Zucker in die Wurstmischung gegeben wurde. Ebenso soll an vorab folgendes erwähnt sein: Wenn Sie auf die Kohlenhydrate verzichten und schnell abnehmen wollen, sollte natürlich trotzdem immer ein Blick auf Zucker- und Fettgehalt geworfen werden.

Milch:
Milch ohne KohlenhydrateWährend Vollmilch selbst einiges an Kohlenhydraten enthält, sind Produkte wie Kondensmilch, Quark, saure Sahne, oder Creme Fraiche, für Rezepte ohne Kohlenhydrate, durchaus in Ordnung. Normaler Mozzarella, Schmand, und selbst Vollmilchjoghurt sind unbedenklich.
Produkte, die Milch als Zutat enthalten sind nicht empfehlenswert. Hierzu zählen Dinge wie Kakao, Fruchtmilch, Grießbrei und Milchreis. In all diesen Dingen ist nicht nur Milch enthalten, sondern zusätzlich Zucker und stärkehaltige Produkte.

Gemüse und Salat:
Etwas, das sich sehr für Rezepte ohne Kohlenhydrate eignet, ist Gemüse und Salat. Das meiste Gemüse und Salat ist sehr niedrig an Kohlenhydraten.
Einige hiervon sind: Oliven, Tofu, Radieschen, Kopfsalat, Schnittlauch, Bambussprossen, Feldsalat, Endiviensalat, Sojasprossen, Paprika, Spinat, Sellerie, Gurken, Zwiebeln, Spargel, Pilze (in geringen Mengen), grüne Bohnen, Artischocken, Sauerkraut, Tomaten (in geringen Mengen), Chinakohl, Rettich und geringe Mengen Blumenkohl.

Obst:
Auch einige, weniger süße Obstsorten eignen sich für Rezepte ohne Kohlenhydrate. Jedoch sind Früchte in geringen Mengen zu verzehren, nur dann eignen sie sich wirklich. Wenn man zu viele Früchte isst, nimmt man viel Zucker zu sich, welcher reine Kohlenhydrate darstellt.
Einige Früchte, die in geringen Mengen in Ordnung sind: Kaki, Erdbeeren, Zitrone, Granatapfel, Rhabarber, Aprikose, Kokosnuss, Papaya, Pfirsiche, Himbeeren, Kiwi, Holunderbeeren, Mandarinen und Pflaumen.

Lebensmittel, von denen abzuraten ist

Gemüse:
Leider gibt es viele, sehr geliebte Gemüsesorten, die sich für Rezepte ohne Kohlenhydrate überhaupt nicht eigenen. Der Kohlehydratgehalt in diesen Gemüsesorten ist hoch, und werden bei einer sogenannten Low-Carb-Diät den Erfolg aufs Spiel setzen. Einige dieser Gemüsesorten sind: Erbsen, Mais, rote Bohnen, weiße Bohnen, Möhren, Steckrüben, Rosenkohl, Kohlrabi, Kartoffeln, Waldorfsalat, Wirsingkohl, Pilze in großen Mengen, Fenchel, Kichererbsen und getrockete Erbsen, Linsen und Kichererbsen.

Obst:
Manche Früchte, die einem unbedenklich erscheinen würden, sind leider nicht erlaubt. Andere Früchte sind, für Rezepte ohne Kohlenhydrate, ganz klar ungeeignet. Zu diesen Früchten zählen unter anderem: Pomelo, Grapefruit, Nektarirne, Mango, getrocknete Früchte aller Art, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Brinen, Äpfel, Wassermelone, Orangen, Honigmelone, Preiselbeeren, Weintrauben, Kirschen, Banane, Ananas und jedes Dosenobst und Fruchtmus aus dem Glas.

Tipps und Tricks für Rezepte ohne Kohlenhydrate

  1. Soßen:
    Für Rezepte ohne Kohlenhydrate kann man Soßen ganz ohne Dickmittel wie Mehl herstellen. Machen sie eine Gemüsesoße und würzen diese kräftig. Dafür verwenden sie erlaubtes Gemüse und kochen es sehr weich. Das kann eine einzige Sorte sein, oder ein Gemüsemix. Wenn das Gemüse sehr weich gekocht ist, gießen Sie es ab und pürieren es mit einem Pürierstab oder Kartoffelstampfer. Wer beides nicht zur Hand hat, kann das Gemüse auch durch ein feinmaschiges Sieb drücken.
  2. Beilagen:
    Beilagen müssen nicht immer Reis, Nudeln oder Kartoffeln sein. Probieren Sie neue Gemüsesorten aus oder entdecken bekannte Sorten neu. Versuchen Sie Mischungen, die Sie noch nicht kennen, würzen Sie anders. Wenn es einmal gar nicht anders geht, benutzen Sie wenigstens ein Vollkornprodukt, da diese mehr Nährstoffe enthalten als Weißmehlprodukte.
  3. Tofu:
    Sehr unterschätzt ist Tofu in seinen vielen Formen, jedoch eignet er sich perfekt für Rezepte ohne Kohlenhydrate, Tofu hat einen sehr leichten aber unaufdringlichen Eigengeschmack. Tofu kommt in vielen Formen, geräuchert, fest oder gar mit einer Konsistenz von Pudding.
  4. Das Auge isst mit. Gerade während einer Diät, in der es nur Rezepte ohne Kohlenhydrate gibt, ist das Essen etwas Besonderes. Präsentieren Sie das Gericht in einer Form, die gefällt. Sie könnten die Tomate zum Sternschneiden, oder das Gemüse anderweitig hübsch herrichten. So haben sie mehr Lust auf die Dinge, die Sie sonst nur wenig essen, oder nicht gerne mögen.
  5. Streichen Sie Sätze „Das schmeckt zu gesund!“ und „Das sieht zu gesund aus!“ aus Ihrem Gedächtnis. Dies sind sehr negative Aussagen, und entscheidend für Erfolg oder Misserfolg. Gehen Sie mit einer positiven Einstellung an die Rezepte ohne Kohlenhydrate heran.

3 Rezepte ohne Kohlenydrate

Um Ihnen Rezepte ohne Kohlenhydrate näher zu bringen, hier einige Beispiele. Diese Rezepte geben auch an, wie gewürzt werden soll, denn oft ist es das Würzen, welches Probleme darstellt. Hier wird bewusst auf die bekannte Gewürzmischung „Salz, Pfeffer, Paprika“ verzichtet, und es werden neue Möglichkeiten aufgezeigt.

°

Italienischer Salat

Zutaten:
50g entwurzelter Feldsalat
50g Rucula
1 Tomate
1 Strauch frisches Basilikum
1 kleiner Ball Mozzarella
ein paar Scheiben Schinken
eine Handvoll entsteinter schwarzer Oliven
½ rote Zwiebel
Olivenöl, Balsamico
Salz, getrockneter Oregano

Zubereitung:
Salat ohne KohlenhydrateWaschen Sie alle frischen Zutaten.
Geben Sie den Feldsalat und Rucula in eine Schüssel. Schneiden Sie die Tomate klein und geben sie in die Schüssel. Schneiden Sie den Mozzarella in kleine Würfel und geben ihn in die Schüssel. Würfeln Sie auch die Oliven und schneiden den Schinken in kleine Quadrate und geben dies in die Schüssel. Auch die Zwiebel soll fein gewürfelt sein und in die Schüssel gegeben werden. Danach hacken Sie das Basilikum und geben es mit einer Prise Salz und 1 EL Oregano, als Dressing, auf den Salat. Als letztes zwei gute Spritzer Olivenöl und ein guter Spritzer Balsamico auf den Salat und gut durchgerührt.
Lassen Sie den Salat fünf bis zehn Minuten stehen, damit sich die Geschmäcker gut verbinden und rühren Sie vor dem Servieren noch einmal gut durch.

°

Japanische Gemüsepfanne mit Rindfleisch

Zutaten:
150g Rindfleisch (Goulasch oder Roulade sind am besten geeignet)
2 Eier
1 kleine Schale Bambussprossen
1 Zwiebel
100g Chinakohl
100g grüne Bohnen
150g Shiitakepilze
Sojasoße, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Gemüsepfanne ohne KohlenhydrateIn diesem Rezept wird die Pfanne nicht zwischendrin ausgewaschen, denn die Geschmäcker mischen sich angenehm durch all die Säfte, welche die Zutaten abgeben.
Schneiden Sie das Fleisch in Fingerdicke, etwa 5cm lange Streifen und braten es gut durch.
Entfernen Sie das Fleisch aus der Pfanne und geben die gehackte Zwiebel hinein.Wenn die Zwiebeln glasig sind, nehmen Sie sie heraus. Falls Sie frische Bohnen benutzen, schwenken Sie diese für gut 5 Minuten in der Pfanne ohne Sie anbrennen zu lassen.
Wenn die Bohnen etwas weicher geworden sind und sehr leicht gebräunt, geben sie die Pilze hinzu. Auch die Pilze sollen weich werden und sehr leicht gebräunt sein. Wenn die Pilze fertig sind, geben Sie die Bohnen-Pilz-Mischung auf einen Teller.
Schlagen Sie nun die Eier hinein und rühren kräftig. Das Ziel ist dünnflüssiges, also nicht ganz fertiges, Rührei.
Wenn das Rührei halbfertig ist, geben Sie die Zwiebel, Bohnen, Pilze, Bambussprossen und Rindfleisch wieder in die Pfanne.
Würzen Sie mit 1 EL Salz, ½ TL Pfeffer und einem guten Schuss (etwa 50ml) Sojasoße. Rühren Sie das ganze kräftig um.
Kurz vor dem Servieren geben Sie den geschnittenen Chinakohl in die Pfanne und rühren einmal schnell durch, so dass der Chinakohl nur warm aber nicht lappig wird.

°

Obstsalat mit Joghurtdressing

Zutaten:
1 kleiner Becher Naturjoghurt (=weißer Joghurt)
200g Erdbeeren
200g Pfirsiche
2 Kiwis
1 kleine Schale Himbeeren
1 Mandarine
2 EL geraspelte Kokosnuss
1 EL Honig

Zubereitung:
Obstsalat ohne KohlenhydrateWaschen Sie alle Früchte und schneiden diese in kleine Stücke.
Geben Sie alles in eine Schüssel.
Fügen Sie die geraspelte Kokosnuss hinzu und rühren um.
Mischen Sie den Joghurt mit dem Honig und geben beides auf den Obstsalat, rühren gut um und lassen den Obstsalat 10 Minuten durchziehen.Rühren Sie vor dem Servieren noch einmal kurz durch.

Entecken Sie weitere Rezepte, Ernährungspläne und Tipps zum Abnehmen & gesunder Ernährung in den anderen Artikeln auf dieser Seite!


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/5 (88 votes cast)
Rezepte ohne Kohlenhydrate, 3.3 out of 5 based on 88 ratings