Reis Kohlenhydrate

Reis Kohlenhydrate

Reis KohlenhydrateGerade auf einer low carb Diät oder bei der hrefkohlenhydratfreien Ernährung wird sehr auf die Kohlenhydrate geachtet. Es wird oft dazu geraten, viel Gemüse und Fleisch zu essen und Teigwaren, zum Beispiel Brot und Nudeln, aus dem Weg zu gehen. Da stellt sich natürlich die Frage, „Wenn Nudeln verboten sind, darf man dann wenigstens Reis essen?“ und damit in Zusammenhang kommt auch direkt die nächste Frage auf, „Hat Reis Kohlenhydrate, und wenn ja, wie viele?“

Gibt es Reis ohne Kohlenhydrate?

Die kurze Antwort ist ganz einfach: Nein, leider hat Reis Kohlenhydrate. Egal welchen Reis Sie wählen, ob Vollkorn, Langkorn, Rundkorn oder jede andere Form, es sind nunmal in Reis Kohlenhydrate und das lässt sich nicht ändern.
Reis ist zwar kein Teigprodukt, aber genau wie in vielen anderen pflanzlichen Lebensmitteln, sind auch in Reis Kohlenhydrate in Form von Stärke.
Stärke wird im Körper zu Zucker gespalten, genau wie Mehl (weswegen die Teigwaren zu vermeiden sind) auch.

Ein Lichtblick für Reisliebhaber

Auch wenn in Reis Kohlenhydrate sind, so können Sie viele Reisgerichte kochen. Das jedoch nicht mit Reis. Den Reis ersetzen Sie durch etwas, was in etwa der gleichen Konsistenz entspricht und den richtigen Biss liefert.
Hierzu ist jedoch ein Vergleichswert nötig.

Gekochter Reis beinhaltet auf 100 g und je nach Sorte, etwa 21 g – 27 g Kohlenhydrate.

Ungekochter Reis beinhaltet in der Regel 70 g – 80 g.

Dieser Unterschied ist nicht erstaunlich, denn der Großteil des Gewichtes von gekochtem Reis ist Wasser.
Zwei Produkte, die statt Reis verwendet werden können:

  • Quinoa (Inkareis): 21g
    Hat keinen starken Eigengeschmack und kann anstelle von Reis immer eingesetzt werden.
  • Feingeraspelter Blumenkohl: 4g
    Hat einen leichten, angenehmen Eigengeschmack und kann nicht in Rezepten verwendet werden, in denen der Reis die Aufgabe hat, Flüssigkeit zu absorbieren (z. B. gefüllte Paprika).

Außerdem gibt es texturierte Produkte, die auf Proteinpulver basieren. Jedoch neigen solche Produkte dazu, etwas zu weich zu werden und sind nichts für den kleinen Geldbeutel.

Es sind in Reis Kohlenhydrate? – Kein Problem!

Reis ohne KohlenhydrateTatsächlich ist Reis in Low Carb Diäten zwar ungern gesehen aber nicht verboten. Nur für kohlenhydratfreie Diäten ist Reis völlig ungeeignet. Lebensmittel werden in der Regel dann als „kohlenhydratfrei“ bezeichnet, wenn Sie weniger als 10 g Kohlenhydrate pro 100 g Produkt enthalten.
Sie wissen zwar das gekochter Reis Kohlenhydrate hat, aber Sie wissen auch, dass es relativ wenige sind. Nudeln oder Brot sind in der Regel Kohlenhydratreicher.
Auf einer Low Carb Diät also hin und wieder einmal etwas Reis zu essen ist daher kein Problem.
Wichtig ist hier nur, dass man es nicht übertreibt. Versuchen Sie für sich selbst, den Reis abzuwiegen. Wenn Sie also für die ganze Familie Reis gekocht haben, so wiegen Sie für sich selbst 100 g ab und essen auch nicht mehr davon. Für Sie sollte Reis eine kleine Beilage sein anstatt der Mittelpunkt der Mahlzeit.
Achten Sie auch darauf, Reis nicht öfter als ein Mal pro Woche zu essen, weil Sie sonst zu viele Reis Kohlenhydrate essen, als es in einer Low Carb Diät empfehlenswert ist.

Rezepte mit Blumenkohl als Reisersatz

Diese Rezepte werden normaler Weise mit Reis zubereitet. Da es aber darum geht bei Reis Kohlenhydrate einzusparen, kann man in diesen schmackhaften Rezepten stattdessen Blumenkohl einsetzen.
Sie werden sehen, dass dies alltägliche Gerichte sind, bei denen der Reis keine Flüssigkeit aufsaugen muss.
Sollten Sie etwas zu viel Wasser abgeben, so können Sie es entweder abseihen oder mit ein wenig Mehl oder Speisestärke und Gewürzen zu Soße verarbeiten.

Unterhalb finden Sie nun einige Rezepte, in denen Reisersatz verwendet wird. Falls Sie noch mehr Rezepte suchen, können Sie hier weiterlesen.

°

Leckerer Auflauf mit wenigen Kohlenhydraten

Zutaten:
500 g Blumenkohl
250 g Hackfleisch
1 Möhre
1 Paprika
Käse (Gouda oder Emmentaler)
150 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung:
Leckerer Auflauf mit reduzierten KohlenhydratenDen Blumenkohl und die Möhre kleinraspeln und in eine Schüssel geben.
Die Paprika in kleine Würfel schneiden und mit in die Schüssel geben.
Das Hackfleisch in der Pfanne anbraten.
Die Sahne mit Salz, Pfeffer und Paprika (oder nach Belieben) würzen.
Den Käse reiben, während das Hackfleisch abkühlt.
Hackfleisch und ¾ des Käses in die „Blumenkohlschüssel“ geben.
Alles gut vermengen und in eine Auflaufform geben.
Die Sahne, gut verteilt, über die Masse gießen.
Den Rest vom Käse über die Masse streuen.
Bei 180 Grad, etwa 20 Minuten backen, bis der Käse oben zerlaufen und goldbraun ist.

°

Möhrenpfanne

Zutaten:
500 g Blumenkohl
500 g Möhren
1 Becher Schmand oder Sahne
100 ml Milch
2 EL Mehl
Salz, Pfeffer, Currypulver, Koriander
Etwas Öl

Zubereitung:
KarottenpfanneDen Blumenkohl kleinraspeln und in eine Schüssel geben.
Die Möhren in dünne Scheiben schneiden und mit dem Blumenkohl vermengen.
Beides in eine heiße Pfanne geben und in wenig Öl anschwitzen.
Schmand/Sahne und Milch hinzugeben und kurz aufkochen lassen.
Das Mehl in die Pfanne streuen und gut verrühren, um die Flüssigkeit etwas einzudicken.
Mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Koriander abschmecken.
Tipp: Schmeckt besonders gut mit Lammfleisch.

°

Leckere Putenpfanne

Zutaten:
500 g Blumenkohl
800 g Putenbrust
2 Zucchini
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Paprika
Salz, Pfeffer, Paprika, Currypulver

Zubereitung:
Leckere Putenpfanne ohne ReisDen Blumenkohl kleinraspeln und in eine Schüssel geben.
Die Putenbrust anbraten und, sobald gar, in Streifen schneiden.
Zucchini, Zwiebel und Paprika klein schneiden und mit dem Blumenkohl in einer hohen Pfanne oder einem Topf anschwitzen.
Die Putenbrust hinzugeben und alles gut vermengen.
Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Currypulver würzen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.8/5 (4 votes cast)
Reis Kohlenhydrate, 4.8 out of 5 based on 4 ratings