Raclette ohne Kohlenhydrate

Shares 0

Raclette ohne KohlenhydrateRaclette gehört zu einer der beliebtesten Käsearten der Schweiz und ist zugleich der Name des ebenfalls immer beliebten Schweizer Käsegerichts. Traditionell wird ein großes Stück Raclette-Käse geschmolzen und danach auf frisches Brot oder Salzkartoffeln gestrichen. Klingt fantastisch lecker? Leider ist dieses Gericht auch sehr kalorienreich. Dieser Artikel zeigt auf, dass, selbst wenn Sie auf einer kohlenhydratarmen oder einer Keto Diät sind, nicht auf die gelegentliche Verwendung von einem Raclette Grill verzichten müssen.

Der Raclette-Käse (abhängig von der Sorte) hat an sich kaum Kohlenhydrate: 0,7 g (Zucker 0,0 g). In dem traditionellen Rezept, wie Sie oben sehen können, werden die Kohlehydrate durch die Art wie dieses Gericht serviert wird (auf Brot oder Kartoffeln) hinzugefügt. Das sind genau jene Zutaten, die der Körper schnell in Fett umwandelt. Das gilt auch für das weniger bekannte Raclette Rezept, indem der Käse über Nudeln geschmolzen wird. Ebenfalls besonders genussvoll, dafür aber auch hoch in den „schlechten“ Kohlehydraten. Ich sage deswegen schlecht, weil der Körper nicht ganz ohne Kohlehydrate auskommt, doch sollten diese von Früchten wie Äpfel oder Bananen stammen.


Gesunde Racelett eZutatenEine gute Alternative ein schmackhaftes kohlenhydratarmes Raclette Gericht zu servieren ist, Brot, Kartoffel und Nudeln durch Avocado oder andere Gemüsesorten zu ersetzen. Avocados sind reich an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und werden außerdem noch in Olivenöl, Nüssen oder Seefisch gefunden. Das sind genau diese Fette, die Ihrem Körper guttun, indem sie den Stoffwechsel regulieren und dazu beitragen, unerwünschte Fettpölsterchen abzubauen.

Ein wenig Salz und Pfeffer hinzufügen und voilà! Schon haben Sie ein schmackhaftes Käsegericht. Champignons und roter Paprika sind weitere Gemüsearten, die sich nicht nur ausgezeichnet mit Käse vertragen; sie haben überhaupt keine Kohlenhydrate!

Für diejenigen unter Ihnen, die es lieber etwas fruchtiger wollen, können die Gemüsesorten mit Birnenspalten und Nüssen ersetzt werden. Käse darüber und mit Schinken und Petersilie garnieren. Camembert ist eine weitere Alternative, die dazu beiträgt an Kalorien zu sparen. Dieses Birnen-Nuss-Käsegericht hat nur 220 kcal.

Die Kalorienbomben vermeiden

Raclette Zutaten KohlenhydrateWenn Sie auf Kalorien achten wollen, so sollten Sie die folgenden Zutaten vermeiden:

  • Fetthaltige Wurst, wie Bratwurst, Salami, etc.
  • Schweinefleisch
  • Aber auch Kaltwasserfisch wie Lachs, Makrele, etc.

Die wirklichen Kalorienbomben sind jedoch die fetten Soßen, ohne denen ein wirkliches Raclette nicht auskommen kann. Die Alternativen dazu wären:

  • Leichte Joghurtsoßen
  • Marinaden
  • Quark Dips
  • Fruchtig-würzige Chutneys.

Wenn es doch einmal Brot sein muss, so sollten Sie das Weißbrot zumindest mit einem ballaststoffreichem Vollkornbrot ersetzen.

Raclette Zutaten, bei denen Sie nicht sparen müssen

Frisches Gemüse wie Pilze, Paprika, Tomaten, Zwiebelringe, Bohnen, Linsen, Erbsen, Brokkoli- und Blumenkohlröschen, Zucchini, Kürbis, Kohlrabi und Mais.
Wenn Sie Früchte verwenden, so sind frische Früchte immer den konservierten Früchten, wegen dem oft hohen Zuckergehalt, vorzuziehen.
Früchte, wie zum Beispiel Äpfel und Bananen, die leicht braun werden, kann man einfach mit etwas Zitronensaft beträufeln, um das frische Aussehen zu erhalten.
Gemüsesticks eignen sich als eine leckere Beilage für alle leichten Dips wie Tsatsiki, Kräuterquark, Gemüse Chutneys oder leichte Joghurtsoßen.



Shares 0