Pizza ohne Kohlenhydrate

Pizza ohne Kohlenhydrate

Pizza ohne KohlenhydratePizzas gehören zweifelslos mit zu den Lieblingsgerichten der meisten Menschen, weshalb viele Leute von einer freiwilligen Diät erst einmal absehen möchten, um auf das leckere italienische Gericht nicht verzichten zu müssen. Pizzas bestehen in der Regel aus einem einfachen Hefeteig, weshalb sie bei einer kohlenhydratarmen Diät auch auf der roten Liste stehen. Brot ohne Kohlenhydrate und auch Backwaren, darunter Pizzas, sind mit die schwierigsten Lebensmittel, auf die man bei einer sog. Low Carb Diät angeblich verzichten muss. Eine Pizza Margarita beispielsweise enthält über 30 Kohlenhydrate pro 100 Gramm, das sind auf die gleiche Menge 128 Kalorien. Eine Portion Pizza Salami beinhaltet je nach Zubereitung über 60 Kohlenhydrate.


Bei den No Carb Pizzas ist es im Prinzip das Gleiche, wie beim Brot ohne Kohlenhydrate, man muss sich einfach nach passenden Alternativen umsehen, um bei einer Ernährungsumstellung auf diese Köstlichkeiten nicht verzichten zu müssen. Bei Pizza ohne Kohlenhydrate geht es vorwiegend um einen Pizzaboden ohne Kohlenhydrate, da es beim Belag so gut wie unzählige erlaubte Optionen gibt. Für einen normalen Pizzaboden verwendet man Hefeteig, der meistens noch zusätzlich mit Stärke und Treibmitteln untersetzt wird, dies ist vor allem bei den vorgebackenen und Tiefkühlpizzas der Fall. Um also eine Pizza ohne Kohlenhydrate herstellen zu können, sollte man erst einmal wissen, welche Lebensmittel für eine kohlenhydratfreie Ernährung erlaubt sind. Je nach Diät setzt sich der Ernährungsplan vorwiegend aus Salat, Gemische, Eier, Milchprodukte, Fleisch, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchten zusammen. Auch Nüsse und Soja sind bei den meisten kohlenhydratarmen oder kohlenhydratfreien Diäten erlaubt.

Geeignete Zutaten für eine No Carb Pizza

Pizzazutaten ohne KohlenhydrateEigentlich lassen sich so gut wie alle Speisen durch das Austauschen von Zutaten in Mahlzeiten ohne Kohlenhydrate verwandeln, Pizzas bilden dabei keine Ausnahmen. Bei der Herstellung vom Pizza ohne Kohlenhydrate, bzw. Pizzaboden kommt es also darauf an, eine geeignete Zutat zu nehmen, die sich zu einem leckeren und knusprigen Teig verarbeiten lässt. Optionen hierzu sind u.a. Bindemittel aus Johannisbrotkernmehl, Eier und Gemüse. Kohlenhydratarme Mehlsorten sind Mehle aus Nüssen, Hülsenfrüchte und auch aus exotischen Ölsaaten, die sich übrigens auch zum Backen von Brot ohne Kohlenhydrate eignen. Es gibt selbstverständlich Backmischungen für Pizza ohne Kohlenhydrate fertig zu kaufen, aber nicht immer haben die Fertigprodukte den gleichen Geschmack wie unsere Lieblingsgerichte. Eigene Rezepte ausprobieren, macht nicht nur Spaß, sondern führt auch zu fantastischen Backkenntnissen, die man mit anderen Menschen austauschen sollte, um auch anderen Leuten auf der Suche nach geeigneten Rezepten behilflich zu sein.

Geeignete Mehlsorten für Low Carb Pizzas oder Brot

Entöltes Mandelmehl
Kichererbsenmehl
Kastanienmehl
Kürbiskernmehl
Kokosmehl
Sojamehl
Leinsamenmehl

Leckere Rezeptvorschläge für Pizzaböden ohne Kohlenhydrate

°

Pizzaboden mit Blumenkohl

Zutaten:
Rezept für Pizzaboden mit Blumenkohl

  • 500 g Blumenkohl
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 TL Oregano
  • 80 g frischer Ziegenkäse

Zubereitung:
Den geputzten und gekochten Blumenkohl zu Krümel verarbeiten und dann die enthaltene Flüssigkeit mit einem Tuch auspressen und mit den anderen Zutaten gut verkneten. Da Pizzablech mit Backpapier auslegen und die Teigmischung formen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten bei 180°C backen lassen. Danach kann man diesen Pizzaboden ohne Kohlenhydrate beispielsweise mit Tomatensoße und Käse bestreuen und anschließend noch einmal ca. 10 Minuten im Ofen backen. Der Pizzaboden bzw. die ganze Pizza ohne Kohlenhydrate hat übrigens keinen auffallenden Geschmack nach Blumenkohl.

°

Pizzateig mit Thunfisch

Zutaten:
Rezept für kohlenhydratfreien Pizzaboden

  • 1 Ei
  • 1 Dose Thunfisch (in Wasser)
  • Pizzagewürz
  • 2 TL Johannisbrotkernmehl

Zubereitung:
Die Flüssigkeit vom Thunfisch auspressen und mit dem Ei gut verrühren. Da Johannisbrotkernmehl fungiert als Bindemittel und sollte nach und nach in die Mischung verrührt werden. Der Teig muss gut durchgemengt werden, bis der Thunfisch als Fasern nicht mehr erkennbar ist. Das Pizzagewürz in die homogene Masse geben. Der klebrige Teig wird auf dem Backpapier in der Pizzaform ausgelegt und am besten mit einem Kochlöffel geformt. Im vorgeheizten Backofen rund 20 Minuten vorbacken lassen und beispielsweise mit Tomaten, Zwiebeln und Käse nach Geschmack belegen.

°

Käsepizza ohne Kohlenhydrate

Zutaten:
Käsepizza Ohne Kohlenhydrate

  • 3 Eier
  • 1 geriebenen Knoblauch
  • 150 ml Tomatensoße
  • 50 g Schlagsahne (10 % Fett)
  • 100 g geriebenen Parmesankäse
  • 600 g Mozzarella
  • 100 g fettarmer Frischkäse

Zubereitung:
Die Pizzaform oder ein Backblech mit Öl kurz ausstreichen und mit dünnen Scheiben Mozzarella belegen, der restliche Mozzarella-Käse wird dann für den Belag verwendet. Die Sahne mit dem Parmesankäse, den Eiern, dem Frischkäse und den Knoblauch gut vermischen und anschließend über den ausgelegten Mozzarella auf dem Blech übergießen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten auf der niedrigsten Stufe backen lassen. Anschließend kurz abkühlen lassen und mit der Tomatensoße und den restlichen Zutaten belegen und nochmals für 5-10 Minuten in den Ofen schieben.

°

Aus den oben aufgeführten Rezepten ist deutlich zu erkennen, dass man problemlos Pizzas ohne Kohlenhydrate Zuhause machen kann. Den Pizzaboden aus Blumenkohl kann man beispielsweise auch mit anderen Gemüsesorten variieren, dazu gehören u.a. Zucchini, Spinat und Kürbis. Bei dem Rezept mit Thunfisch sind ebenfalls auch andere Optionen möglich, wenn man den Thunfisch durch gekochtes Geflügelfleisch ersetzt. Wer zum Backen von kohlenhydratfreien Pizzas Mehl verwendet, sollte darauf achten, dass die Mischungsverhältnisse bei den Low Carb Mehlsorten anders ist, als beim Weizenmehl, was für Anfänger oft ein Nachteil ist, da die Mischverhältnisse anders ausfallen und auch die Teigverarbeitung etwas schwieriger ist. Hat man aber erst einmal ein oder zwei No Carb Pizzas ausprobiert, dann ist diese Erfahrung durchaus für weitere Rezepte ohne Kohlenhydrate nützlich.