Müsli ohne Kohlenhydrate

Müsli ohne Kohlenhydrate

Müsli ohne KohlenhydrateMüsli kommen ursprünglich aus der Schweiz und wurden in der klassischen Form aus ungekochten Haferflocken, Maisflocken, Obst, Zucker und Milch hergestellt, weshalb sie für eine Low Carb Diät in dieser Zubereitung nicht geeignet sind.
Müsli komplett ohne Kohlenhydrate gibt es eigentlich nicht. Wenn Sie auf Low Carb stehen und trotzdem auf das geliebte Müsli zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit nicht verzichten möchten, dann können Sie sich als Alternative für ein Proteinmüsli entscheiden, oder natürlich auch das Müsli ohne Kohlenhydrate selbst herstellen. Bei einem Müsli ohne Kohlenhydrate geht es einfach nur darum, so wenig KH wie möglich zu sich zu nehmen. Bei den Produkten die es fertig zu kaufen gibt, handelt es sich in der Regel um Low Carb Müslis, die aus Nüssen, Sojabohnen oder Sojaflocken, sowie teilweise auch aus Schokolade und Früchten als Beisatz hergestellt werden.


Bei einem Müsli ohne Kohlenhydrate ist es klar, dass Sie auch auf den Zucker verzichten müssen. Aber nicht nur der Zucker spielt eine wichtige Rolle um sich Low Carb zu ernähren, sondern auch die Milch. Die jeweilige Milchpackung gibt Ihnen genaue Auskunft über die genaue KH-Anzahl. Entrahmte Kuhmilch hat beispielsweise je nach Marke ca. 5 Kohlenhydrate pro 100 g, Magermilchpulver hingegen über 50 KH, Joghurt mit Müsli oder Früchten um die 15 KH.

Müsli Nährwerte

Nährwerte von Müslis pro 100 g
Maisflocken 79 KH
Dinkelflocken 63 KH
Getreideflocken 61 KH
Porridge 10 KH
Haferflocken 72 KH
Hirseflocken 63 KH
Mandelflocken 45 KH
Vollkornmüsli 50 KH


Als Richtwert bei dieser Tabelle sollten Sie bedenken, dass ein Esslöffel ca. 15 Gramm sind, 100 g sind so viel wie eine Tasse. (Mehr: Lebensmittel ohne Kohlenhydrate Tabelle)

3 Einfache Rezeptideen für Müsli ohne Kohlenhydrate

Müsli ohne so gut wie keine Kohlenhydrate lassen sich schnell und einfach zuhause selbst zubereiten. Das hat nicht nur den Vorteil, dass man mehr Abwechslung in den Ernährungsplan bringt, sondern auch den Kostenfaktor in Grenzen halten kann, wenn man sich gleich größere Mengen von den geeigneten Zutaten anschafft.

1) Erfrischendes Beerenmüsli mit 30 g KH

Zutaten:
Beerenmüsli

  • 3 EL gepufften Amarant
  • 5 EL Sojaflocken
  • 3 EL Mandelstifte
  • 150 g Erdbeeren oder Himbeeren
  • 200 g Naturjoghurt
  • sowie 200 g Vanillejoghurt

2) Knuspriges Schokomüsli mit 25 g KH

Zutaten:
Schokomüsli ohne Kohlenhydrate

  • 5 EL Sojaflocken
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 3 EL Cornflakes
  • 3 EL Bitterschokolade geraspelt
  • 2 EL Kakaopulver und 400 ml fettarme Milch

3) Leckeres Power-Nussmüsli mit 30 g KH

Zutaten:
Cornflakes ohne Kohlenhydrate

  • 3 EL Sojaflocken
  • 2 EL Kokoschips
  • 2 EL Haselnüsse (gehackt)
  • 2 EL Cashewnüsse
  • 2 EL Buchweizen gepufft
  • 2 EL Haferkleie
  • 400 ml Milch (fettarm)

Mit welchen Zutaten lassen sich Low Carb Müslis noch herstellen?

Abwechslung muss auch bei Müsli ohne Kohlenhydrate der Fall sein. Ideal sind z.B. auch Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Mandeln und Kokosflocken, Pinienkerne, Paranüsse und Walnüsse. Nüsse sind nicht nur wohlschmeckend, sondern auch sehr bekömmlich, da sie für den Organismus wichtige und vor allem gesunde Fette enthalten.

Wer bei den Müsli die Kohlenhydratwerte noch weiter senken möchte, kann natürlich auch die Milch oder den Quark mit Wasser strecken oder auf Sojamilch ausweichen, die weitaus weniger KH aufweist. Auch Buttermilch und ungesüßte Kokosmilch eignen sich übrigens sehr gut für Low Carb Müsli. Als Zuckerersatz bietet sich Honig, Stevia oder natürlich auch ein anderer guter Süßstoff an.

Gibt es spezielle Low Carb Müsli für den Muskelaufbau?

Selbstverständlich gibt es mittlerweile auch zahlreiche Müsli mit wenigen Kohlenhydraten und speziell für den Muskelaufbau in Supermärkten fertig zu kaufen. Wer sich diese Müsli selbst zubereiten möchte, kann sie auch auf Vorrat herstellen und damit noch Geld sparen.

Optimale Zutaten für Müsli ohne Kohlenhydrate die sich auch für den Muskelaufbau eignen sind beispielsweise Sojaflocken, fettarme Joghurts, Proteinpulver, Chia-Samen, Cashewkerne oder Mandeln, sowie auch Früchte. Beeren, Äpfel, Avocados, Wassermelonen, Zitronen, Pfirsiche und Cranberrys sind Sorten die im Verhältnis zum anderen Obst nur wenig Kohlenhydrate aufweisen und sich deshalb ebenfalls ideal als Zutaten für Müsli ohne Kohlenhydrate anbieten. Ansonsten kann man natürlich auch auf Trockenobst ausweichen.

Müsli vs. Müsliriegel

Egal für welches Müsli ohne Kohlenhydrate Sie sich letztendlich entscheiden, das Frühstück oder der Snack sollte abwechslungsreich sein, satt machen und natürlich auch gut schmecken. Müslis ohne KH können Sie übrigens auch als Riegel mit viel Eiweiß und Proteinpulver herstellen und Nüsse, Honig und Trockenobst hinzugeben. Bei den Müsliriegeln wird die Mischung auf einem Blech verteilt und einige Minuten in den vorgewärmten Ofen geschoben. Sie schmecken köstlich, sind knusprig und der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall, da man dadurch gleich einen praktischen Vorrat hat.