Milch ohne Kohlenhydrate

Milch ohne Kohlenhydrate

Milch ohne KohlenhydrateMilch ist ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung, da sie für unseren Körper wertvolle Nährstoffe enthält, weshalb es bei Low Carb schwer fällt, auf die herkömmliche Milch und Milchprodukte zu verzichten. Vor allem Tierschützer sind allerdings der Meinung, dass Milch im Erwachsenenalter überhaupt nicht mehr notwendig ist, da sie vorwiegend zur Säuglingsernährung dient. Auch gibt es mittlerweile immer mehr Menschen, die unter einer Milchunverträglichkeit leiden. Es geht bei diesem Lebensmittel also um weit mehr, als nur um Milch ohne Kohlenhydrate.

Milch enthält Vitamin A, B1, B2, B6, B12, Vitamin C, D, E und das Vitamin K, also alle wichtigen fett- und wasserlöslichen Vitamine, sowie auch lebenswichtige Mineralien wie Eisen, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Jod und Zink. Wer also bei einer Low Carb Ernährung auf diese notwendigen Vitalstoffe verzichten will, muss sich nach einer geeigneten Alternative umsehen.

Gibt es Milch ohne Kohlenhydrate?

Eine optimale Alternative ist die pflanzliche Milch. Aber um einen besseren Überblick über die enthaltenen Kohlenhydrate zu erhalten, ist ein Vergleich notwendig.

100 ml Lebensmittel Kohlenhydrate
Hanfmilch 0,1 g
Cashewmilch 1,4 g
Sojamilch 2,5 g
Kokosmilch 2,7 g
Nussmilch 2,8 g
Mandelmilch 3,0 g
Sahne 3,2 g
Schmand 3,7 g
Buttermilch 4,0 g
Dickmilch (3,5 % Fett) 4,0 g
Ziegenmilch 4,5 g
Molke 4,7 g
Milch frisch (1,5 % Fett) 4,8 g
Hafermilch 8,2 g
Reismilch 9,2 g
Kondensmilch (10 % Fett) 12,5 g

Was sind die Vorteile von pflanzlicher Milch?

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl von pflanzlichen Milchersatzprodukten, die nicht nur sehr gut schmecken, sondern sich auch zum Kochen und Backen eignen. Diese Milch ohne Kohlenhydrate eignet sich natürlich auch für den Kaffee und für die Zubereitung vom Frühstücksmüsli. Die Sojamilch als Beispiel, enthält genauso viel Eiweiß wie im Vergleich die Kuhmilch, allerdings ist sie auch weitaus fettärmer und Low Carb.

Mandelmilch

Mandelmilch ohne KohlenhydrateMandelmilch hingegen enthält zwar wenig Kalzium und Eiweiß, aber dafür ist dieser nussige Milchersatz reich an Vitaminen und wichtigen Spurenelementen. Auch in dieser Milch ohne Kohlenhydrate ist nur wenig Fett enthalten. Die Hafermilch und die Reismilch enthalten zwar mehr Kohlenhydrate, aber die Hafermilch hat eine ausgezeichnete Cholesterin senkende Wirkung und hilft auch bei Diabetes. Durch die enthaltenen Ballaststoffe hat die Hafermilch einen sehr sättigenden Effekt und unterstützt die Verdauung.

Reismilch

Reismilch zählt mit zu den besten Alternativen für Allergiker. Sie hat von Natur aus einen leicht süßlichen Geschmack und enthält Vitamine B, die nicht nur für die notwendige Energie sorgen, sondern auch das Nervensystem wieder in das Gleichgewicht bringen können. Ihre Wirkung wird als entspannend und reinigend beschrieben. Hergestellt wird diese Milch ohne Kohlenhydrate aus gemahlenen frischen Reiskörnern, die nach dem Fermentierten gekocht werden. Es ist übrigens kein Gluten in der Reismilch enthalten.

Höherer Preis, gute Verträglichkeit

Obwohl die Preise in Hinsicht auf diese Optionen für Milch ohne Kohlenhydrate erhöht sind, gibt es viele positive Gründe, sich für die pflanzlichen Alternativen zu entscheiden. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob man sich aktiv als Tierschützer einsetzt und auf eine vegane Ernährung Wert legt oder ob eine Laktoseintoleranz vorliegt. Pflanzliche Milch hat einen ausgezeichneten Geschmack und ist in der Regel auch sehr gut verträglich. Experimentieren mit Milch ohne Kohlenhydrate, sollte sich also auf jeden Fall lohnen.

Ist Pflanzenmilch auch für Kinder geeignet?

Milch NährstoffeBei der Pflanzenmilch oder der Milch ohne Kohlenhydrate aus pflanzlichen Quellen handelt es sich nicht um Milch. Sie ist deshalb für Kinder auch kein richtiger Ernährungsersatz. Obwohl die pflanzlichen Alternativen von der Optik her wie Milch aussehen, handelt es sich dabei eigentlich nur um eine weiße trinkbare Flüssigkeit, die wichtige Nährstoffe erhält und noch dazu sehr gut schmeckt. Dies ist auch der Grund, warum auf der Verpackung meistens ein Hinweis auf einen Drink ist, also auf einen Sojadrink, Haferdrink oder Reisdrink.

Pflanzliche Milch ist durchaus sehr gesund, aber es handelt sich dabei nicht um eine Babynahrung. Die einzige Milch ohne Kohlenhydrate, die eine gute Vitalstoffquelle ist, ist die Sojamilch. Zahlreiche Studien bestätigen, dass Kinder, die ohne Kuhmilch aufwachsen, im Vergleich viel kleiner sind. Grund dafür sind angeblich die Molkenproteine und das enthaltene Casein. Alleine zwei Tassen von der herkömmlichen Milch können fast den ganzen Tagesbedarf an Eiweiß bei einem dreijährigen Kind decken können, wobei andere Milchalternativen natürlich nicht mithalten können. Ansonsten wird bei Kindern in diesem Alter der Nährstoffbedarf auch noch über feste Nahrung gedeckt.

Pflanzliche Milch sollte deshalb vorwiegend im Erwachsenenalter konsumiert werden, da man in diesem Fall nicht auf Säuglingsnahrung angewiesen ist und ansonsten ebenso gut von den enthaltenen Nährwerten profitieren kann, noch dazu, da es sich vorwiegend um fettarme Milchsorten handelt. Pflanzliche Milchsorten können also durchaus in den Ernährungsplan von Erwachsenen integriert werden.

Fazit

Milch mit wenigen KohlenhydratenMilch ohne Kohlenhydrate ist sehr gesund und schmeckt auch hervorragend, was vor allem für die nussigen Sorten zutrifft. Sie eignet sich für Menschen mit Nahrungsunverträglichkeiten und Allergien, sowie natürlich auch für eine kohlenhydratarme Ernährung. Da man im Erwachsenenalter nicht mehr auf Säuglingsnahrung angewiesen ist, auch dann nicht, wenn sie von der Kuh stammt, sollte Pflanzenmilch durchaus ein regelmäßiger Bestandteil der Ernährung sein. Mit der süßlichen Reismilch kann man sich übrigens ausgezeichnet einen hohen Zuckerkonsum abgewöhnen, indem man anstatt der heißgeliebten Schokoladentorte einfach nur ein Glas Reisdrink zu sich nimmt. Positiv ist natürlich auch der geringe Fettgehalt und die Verwendung zum Kochen und Backen. Pflanzenmilch bringt Abwechslung in den täglichen Speiseplan und lässt sich auch problemlos selber herstellen, wobei sich dann natürlich auch die Nährwerte nach Belieben erhöhen oder reduzieren lassen. Erwähnenswert ist auch noch, dass die Milch ohne Kohlenhydrate sehr unterschiedliche Nährwerte hat, die je nach Pflanze, Herstellung und Marke deutlich variieren können.