Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate

Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate

Eiweißpulver ohne KohlenhydrateWer sich low carb ernährt, beginnt, seine Ernährungsweise zu hinterfragen. Lebensmittel werden genau unter die Lupe genommen, um zu ermitteln, wie viele Kohlenhydrate in welchen Speisen oder Getränken stecken. Um den erwünschten Abnehmerfolg nicht durch Unachtsamkeit zu gefährden, sollten Sie wirklich in allen Bereichen auf die Zusammensetzung Ihrer Mahlzeiten achten.
Für Personen, die Krafttraining machen, und den Muskelaufbau mit Eiweißshakes unterstützen, bedeutet dies, dass nach Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate gesucht werden soll.

Wofür wird Eiweißpulver verwendet?

Eiweißpulver ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das vor allem von Sportlern konsumiert wird, die den Muskelaufbau unterstützen wollen. Aus dem Pulver, auch Proteinpulver genannt, werden Shakes gemischt. Die Proteine können allerdings auch in Tablettenform eingenommen werden.
Die Meinungen über die Notwendigkeit von Eiweißpulver ist umstritten, es lassen sich jedoch eindeutige Erfolge im Muskelaufbau nachweisen.
Eiweißshake hergestellt aus EiweißpulverProteine sind über den Muskelaufbau hinaus wichtig für den Körper, denn er benötigt sie für verschiedene Prozesse im Körper.
Sie bestehen aus Aminosäuren, von denen manche vom Körper selbst nicht produziert werden können, und daher von außen aufgenommen werden müssen. Hierzu zählen beispielsweise Arginin, Lysin, Hisditin und das etwas bekanntere Glutamin.
Ernährt man sich ausgewogen, so deckt die normale Ernährung den üblichen Tagesbedarf an Eiweißen- für Menschen mit erhöhtem Bedarf oder mit unausgewogener Ernährung ist es jedoch empfehlenswert, das wichtige Protein über Nahrungsergänzungsmittel zuzuführen.
Informieren Sie sich immer über die Zusammensetzung der Pulver, und greifen Sie zu Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate, wenn Sie sich low carb ernähren.

Woraus besteht Eiweißpulver?

Es gibt verschiedene Arten von Proteinpulver. Je nachdem, welches Ziel man verfolgt, sollte man das richtige Pulver für sich finden.
Manchen dient das Nahrungsergänzungsmittel als Unterstützung bei einer Diät, um keine Muskelmasse zu verlieren. In diesem Fall sollte man zu Proteinpulver aus Milcheiweiß greifen. Machen Sie eine low carb Diät, so sollten Sie darüber hinaus nach Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate suchen.
Für jene, die es konsumieren wollen, um den Muskelaufbau zu unterstützen, dienen hingegen andere Sorten.
Es gibt neben Milcheiweiß auch Molkeproteinpulver, Eiklarproteinpulver, Mehrkomponenten- Proteinpulver und für jene, die pflanzliche Produkte bevorzugen, Soja- Proteinpulver.
Mehrkomponenten-Proteinpulver setzt sich, wie der Name schon verrät, aus mehreren Produkten zusammen, und beinhaltet somit eine höhere biologische Wertigkeit. Dies bedeutet, dass der Körper sie am besten verarbeiten kann.
Suchen Sie nach Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate, so sollten Sie nach welchen ohne Zuckerzusatz suchen.
Informieren Sie sich generell gut über deren Zusammensetzung, denn Eiweißpulver ist nicht gleich Eiweißpulver.

Welche Qualitätsunterschiede bestehen?

Wie wir bereits wissen, braucht unser Körper Aminosäuren, die wir ihm von außen zuführen müssen. Es kommt aber immer auf die Zusammensetzung der Aminosäurebausteine an, denn sind diese schlecht komponiert, so helfen sie uns nicht wie sie sollten.
Dabei sind Molke-, Milch- und Sojaproteinpulver empfehlenswerter als Weizenprotein.
Studien haben ergeben, dass nur jeder zweite Eiweißdrink am Markt eine gute Qualität hat.
Anhand der großen Qualitätsunterschiede stellt sich die Frage nach der Notwendigkeit dieser Nahrungsergänzungsmittel.

Sind Proteinshakes überhaupt notwendig?

Notwendigkeit von Pulver und Shake hergestellt aus EiweißpulverMachen Sie eine Diät, so kommt es häufig vor, dass Ihnen gewisse Vitamen und Nährstoffe fehlen- je nachdem welche Diät Sie machen.
Außerdem werden zuerst Wasser, und dann Fett und Muskelmasse abgebaut. Um dem Abbau der Muskelmasse zu entgehen, sind Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate sicherlich eine Möglichkeit.
Die Wirksamkeit in diesem Fall ist aber nicht wissenschaftlich bestätigt.
Sind Sie Sportler, und trainieren Sie viel, um Muskeln aufzubauen, so kann Sie ein Eiweißshake dabei durchaus unterstützen,
Für den alltäglichen Gebrauch sind die Proteinpulver jedoch nicht notwendig und auch nicht empfohlen.
Ist ein Sportler sehr aktiv, so benötigt er maximal 1,2 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht.
Selbst das könnte durch eine ausgewogene Ernährung abgedeckt werden.
Sind Sie nicht speziell sportlich aktiv, so können Sie auf die teilweise sehr teuren Shakes und Pulver daher getrost verzichten. Denn selbst wenn Sie mehr Eiweiß zu sich nehmen, so bekommen Sie dennoch nicht automatisch mehr Muskelmasse.
Möchten Sie dennoch welches kaufen, dann achten Sie auf gute Qualität.
Mittlerweile gibt es Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate, die unter einem Prozent Zucker enthalten. Lactoseunverträglichkeit spielt häufig auch keine Rolle mehr.
Nun gilt es nur noch ein Proteinpulver zu finden, dass Qualität und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis vereint.